Letztes Update am Mi, 03.07.2019 09:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Polizei nahm in Reutte Dealer fest und fand vier verbotene Waffen

Der 22-Jährige soll eine Reihe von schweren Verbrechen auf dem Kerbholz haben: Ihm werden 29 strafrechtliche Delikte und 22 Verwaltungsübertretungen zur Last gelegt.

Die Polizei Reutte konnte dem 22-jährigen Dealer eine Reihe von Straftaten nachweisen.

© PolizeiDie Polizei Reutte konnte dem 22-jährigen Dealer eine Reihe von Straftaten nachweisen.



Reutte – Mit seinen erst 22 Jahren hat ein Reuttener bereits eine lange Liste an kriminellen Vergehen vorzuweisen: Nicht weniger als 29 strafrechtliche Delikte und 22 Verwaltungsübertretungen wirft ihm die Polizei vor. Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Reutte konnte der junge Mann am 17. April 2019 festgenommen werden. Jetzt sind die Ermittlungen weitgehend abgeschlossen.

Neben Drogen wurden auch illegale Waffen sichergestellt.
Neben Drogen wurden auch illegale Waffen sichergestellt.
- Polizei

Demnach wird der 22-Jährige beschuldigt, Suchtmittel im Wert eines mittleren fünfstelligen Eurobetrags im Bezirk Reutte gewinnbringend verkauft zu haben. Bei einer durchgeführten Hausdurchsuchung konnten 2,8 Kilogramm Cannabiskraut zum Großteil verkaufsfertig und vorportioniert, sechs Gramm Kokain vorportioniert zu je einem Gramm, 24 Gramm Psilocybinhaltige Pilze („Magic Mushrooms“) und 285 Stück Esctasy Tabletten (MDMA) sichergestellt werden. Außerdem fanden Polizisten vier verbotene Waffen und zwei nicht gemeldete Schusswaffen der Kategorie C mit rund 200 Schuss Munition. Bei den Ermittlungen wurde außerdem ein 20-jähriger Dealer ausgeforscht, der von dem 22-Jährigen mit Suchtmitteln beliefert worden war.

Neben der Dealerei soll der Reuttener in drei Fällen Urkundenunterdrückung betrieben haben. Ihm wird auch eine versuchte schwere Körperverletzung und eine vollzogene schwere Körperverletzung vorgeworfen, die er mit einem Baseballschläger durchgeführt haben soll. Zuguterletzt wird der Mann auch wegen Betruges angezeigt. (TT.com)