Letztes Update am Do, 04.07.2019 10:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Elfjähriger in Innsbruck von Unbekanntem mit Waffe bedroht

Die Innsbrucker Polizei sucht derzeit nach einem Mann, der am Mittwoch in der Gramartstraße einen Elfjährigen mit einer Faustfeuerwaffe bedrohte.

Symbolfoto

© APASymbolfoto



Innsbruck – Am helllichten Tag wurde am Mittwoch in Innsbruck ein Elfjähriger mit einer Pistole bedroht. Von dem Unbekannten fehlt bisland jede Spur, weshalb die Polizei um Mithilfe der Bevölkerung bittet.

Der Mann hatte den Buben gegen 11 Uhr am Ende der Gramartstraße in der Nähe des dortigen Spielplatzes aufgefordert, von dort zu verschwinden. Dabei hantierte er mit einer Faustfeuerwaffe. Daraufhin flüchtete der Schüler.

Hinweise erbeten

ChefInsp Ernst Kranebitter

SPK Kriminal Referat

Tel. 059133/753100

Erst um 14 Uhr wurde der Sachverhalt bei der Polizei angezeigt. Eine Fahndung verlief bisher negativ.

Größe und Alter des Unbekannten sind unklar. Er hatte laut Beschreibung des Elfjährigen eine dünne Statur und eine helle Geschichtsfarbe mit dunklen Flecken auf der rechten Wange. Der Täter sprach Deutsch mit Akzent und trug eine Sonnebrille. (TT.com)