Letztes Update am Mo, 08.07.2019 21:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Landeck

84-Jährige in St. Anton Opfer von Trickdiebin: hunderte Euro los

Auf einem Gehsteig in St. Anton wird eine 84-Jährige von einer Frau angesprochen und um eine Spende gebeten. Dieser Bitte kommt die Tirolerin auch nach – allerdings wird sie im Zuge des Gesprächs auch noch bestohlen. Von der Trickdiebin fehlt jede Spur.

Symbolfoto.

© APA/NeubauerSymbolfoto.



St. Anton a. A. – Eine Tirolerin (84) ist am Montagnachmittag in St. Anton auf eine Trickdiebin hereingefallen und um hunderte Euro erleichtert worden. Die 84-Jährige war mit ihrem Rollator auf einem Gehsteig unterwegs, als sie gegen 14.30 Uhr von der Unbekannten um eine Spende für arme Kinder gebeten wurde.

Die 84-Jährige gab der Dame daraufhin einige Euro. Diese widerrum bedankte sich mit einem angedeuteten Handkuss und hielt der betagten Frau sogleich einen Zettel vor das Gesicht, auf dem sie unterschreiben sollte. Dieser Bitte kam die Tirolerin aber nicht nach.

Vermutlich in diesem Zeitraum griff die Unbekannte unbemerkt in die Geldtasche der 84-Jährigen und entwendete daraus einen niedrigen dreistelligen Eurobetrag. Die Bestohlene bemerkte dies allerdings erst kurze Zeit später an der Kassa eines Supermarktes.

Die Trickdiebin dürfte um die 25 Jahre alt sein und trug eine enge schwarze Hose. Ihr Haar ist schulterlang und dunkel, aber nicht schwarz. Laut Aussage der 84-Jährigen sprach die Frau gebrochenes Deutsch mit „Ostakzent“. (TT.com)




Schlagworte