Letztes Update am Di, 09.07.2019 06:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Innsbruck: Heißes Öl sorgte für Containerbrand in Tiefgarage

Wegen eines Topfes mit heißem Öl, der in einem Müllcontainer in einer Innsbrucker Wohnanlage entsorgt worden war, musste die Berufsfeuerwehr in der Nacht auf Dienstag ausrücken.

(Symbolfoto)

© Thomas Boehm / TT(Symbolfoto)



Innsbruck – Zu einem nächtlichen Einsatz in einer Innsbrucker Tiefgarage musste die Feuerwehr heute gegen 1.35 Uhr ausrücken, nachdem ein Anrainer in einer Wohnanlage beim Parken seines Autos dichten Rauch bemerkt und Alarm geschlagen hatte.

Der Rauch kam aus dem Müllcontainerhaus in der Tiefgarage. Zunächst wollte der Bewohner das Feuer selbstständig mit Wasser löschen, was ihm aber nicht gelang. Also rief er die Berufsfeuerwehr Innsbruck hinzu. Die Einsatzkräfte brachten den betroffenen Container ins Freie und löschten dort den Brand.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein mit heißem Öl gefüllter Topf im Restmüllcontainer die Ursache für die Brandentwicklung. Hinsichtlich des Verursachers gibt es derzeit noch keine Hinweise. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen laufen. (TT.com)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Symbolfoto.Oberösterreich
Oberösterreich

95 Opfer: Urologe soll minderjährige Patienten missbraucht haben

Ein Arzt aus dem Salzkammergut sitzt seit Ende Jänner in Untersuchungshaft, weil er Dutzende minderjährige Patienten missbraucht haben soll. Die Vorwürfe wei ...

Jesolo ist bei österreichischen Urlaubern sehr beliebt.Italien
Italien

Jesolo verbietet samstäglichen Alkoholkonsum und -verkauf am Strand

„Wir wollen, dass Jugendliche begreifen, dass man mit Alkohol nicht scherzt und dass Alkoholmissbrauch Gefahren für sich und für andere Menschen bedeutet“, s ...

sommer2019
SymbolfotoNiederösterreich
Niederösterreich

14-Jähriger soll Mutter in Niederösterreich erstochen haben

Ein 14-jähriger Niederösterreicher soll seine Mutter mit einem Messer erstochen zu haben. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch Gegenstand von Ermittlun ...

Symbolfoto.Innsbruck
Innsbruck

Innsbrucker Arzt entführt und erpresst: Verdächtiger in Zürich gefasst

Ein Arzt will mit dem Auto aus einer Tiefgarage fahren, als ihn ein Fremder anhält, ins Fahrzeug steigt und eine Pistole zückt. Er droht ihm mit dem Umbringe ...

(Symbolfoto)Russland
Russland

Aktivistin für Lesben und Schwule in Russland getötet

Die Leiche der Menschenrechtsaktivistin Jelena Grigorjewa wurde in St. Petersburg gefunden. Der Polizei zufolge hatte Grigorjewa zuletzt mehrfach Drohungen e ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »