Letztes Update am Fr, 19.07.2019 11:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Tankstelle in Wattens überfallen: Polizei nahm Verdächtigen fest

Ein Tankstellenüberfall Mitte Juni in Wattens konnte womöglich geklärt werden. Die Polizei nahm am Donnerstag einen Verdächtigen im Bezirk Imst fest. Der Mann ist nicht geständig, es gibt aber belastende Beweise. Zudem wurden ihm zwei Einbrüche nachgewiesen.

Der Täter kam am Morgen des 13. Juni in die Tankstelle und forderte Geld.

© Zeitungsfoto.atDer Täter kam am Morgen des 13. Juni in die Tankstelle und forderte Geld.



Wattens – Mitte Juni wurde eine Tankstelle in Wattens von einem Unbekannten mit einem Messer gestürmt und ausgeraubt. Der Mann konnte mit einem vierstelligen Bargeldbetrag flüchten. Nach umfangreichen Ermittlungen des Landeskriminalamtes und zahlreichen Hinweisen aus der Bevölkerung konnte nun ein Verdächtiger festgenommen werden. Bei dem Mann soll es sich um einen 35-jährigen Türken handeln, der im Bezirk Imst wohnt.

Am Donnerstag durchsuchten die Ermittler die Wohnung des Mannes und fanden ein Paar Schuhe, dass den Schuhen des Täters auf den Überwachungsbildern sehr ähnlich war. Da der 35-Jährige am Donnerstag nicht in seiner Wohnung angetroffen wurde, leiteten die Behörden eine Fahndung ein.

Schließlich wurde der Mann noch am selben Tag in der Nähe seines Nebenwohnsitzes – ebenfalls im Bezirk Imst – angetroffen. Der Türke bestritt bei der Einvernahme, die Tankstelle überfallen zu haben. Laut Polizei ist er wegen eindeutiger Beweismittel jedoch dringend tatverdächtig. Außerdem konnten dem Mann zwei Einbrüche im Oktober 2018 in ein Gasthaus in Weer sowie in ein Geschäft in Kolsass nachgewiesen werden.

Der 35-Jährige wurde am Donnerstagabend in die Justizanstalt Innsbruck gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.