Letztes Update am Di, 13.08.2019 10:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Niederösterreicherin

Falsche Hellseherin lockte Frau sechsstelligen Geldbetrag heraus

Die beiden Frauen hatten miteinander telefoniert, bevor es zur Geldübergabe kam. Die Polizei sucht jetzt nach der mutmaßlichen Betrügerin.

(Symbolfoto)

© dpa-Zentralbild/Waltraud Grubitz(Symbolfoto)



Klosterneuburg – Eine falsche Hellseherin hat einer Niederösterreicherin Geld herausgelockt. Die 54-Jährige übergab der Unbekannten nach Polizeiangaben bei einem Treffen in Maria Gugging, einem Stadtteil von Klosterneuburg (Bezirk Tulln), einen niedrigen sechsstelligen Eurobetrag. Die Exekutive veröffentlichte am Dienstag ein Phantombild der mutmaßlichen Betrügerin.

Die Auszahlung fand am 15. Juli statt, davor hatten die beiden Frauen miteinander telefoniert. Gesucht wird nun nach einer etwa 1,70 Meter großen, etwas korpulenten Verdächtigen im Alter von 45 bis 50 Jahren. Die selbst ernannte Hellseherin soll blonde Haare und blaue Augen haben. (APA)