Letztes Update am Fr, 23.08.2019 22:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorarlberg

45-Jähriger erlitt in Bregenz schwere Stichverletzung

Kurz nach 4 Uhr entdeckten Passanten den Mann auf einem Parkplatz mit einer stark blutenden Wunde. Er dürfte zuvor in einen Streit verwickelt gewesen sein.

(Symbolfoto)

© TT / Thomas Böhm(Symbolfoto)



Bregenz – Ein 45-jähriger Mann hat am Freitag in den frühen Morgenstunden im Zuge einer Auseinandersetzung in der Bregenzer Innenstadt eine schwere Stichverletzung erlitten. Die Polizei nahm zwei Tatverdächtige fest, Ermittlungen und Einvernahmen waren am Freitagabend noch im Laufen.

Der in Wolfurt (Bez. Bregenz) wohnhafte 45-Jährige wurde kurz nach 4 Uhr auf einem Parkplatz liegend von Passanten entdeckt. Diese meldeten per Notruf, dass der Mann eine stark blutende Wunde aufweise. Die Erstversorgung übernahm die Rettung, anschließend wurde der 45-Jährige ins LKH Bregenz eingeliefert.

Laut Polizei dürfte der 45-Jährige in einer Bar in Bregenz in einen Streit verwickelt gewesen sein. Die Stichverletzung wurde dem Mann wenig später nach dem Verlassen der Bar zugefügt. Über die Tatwaffe gab es zunächst keine Informationen. (APA)