Letztes Update am Mo, 07.10.2019 15:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Drohnenkauf im Internet: 25-jähriger Osttiroler von Trickbetrügern abgezockt

Der Lienzer hatte sogar zur Bestätigung der Identität ein Foto des Personalausweises der Verkäuferin angefordert. Das Dokument war jedoch gefälscht.

Symbolfoto.

© iStockSymbolfoto.



Lienz – Ein Lienzer ist im vergangenen Monat Betrügern aufgesessen und einen dreistelligen Betrag losgeworden. Der 25-jährige Mann wollte über eine Internetverkaufsplattform eine Drohne erwerben. Vorab hatte er sogar von der Verkäuferin ein Foto von ihrem Personalausweis zur Bestätigung der Identität angefordert. Die Verkäuferin kam diesem Wunsch nach.

Der Osttiroler tätigte daraufhin den Kauf und überwies einen dreistelligen Eurobetrag auf das Konto der Frau. Die Drohne wurde allerdings nie geliefert. Im Nachhinein stellte sich der Personalausweis der Verkäuferin als gefälscht heraus. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die Ermittlungen rund um den Bauernhof, wo sechs Menschen offenbar völlig isoliert gelebt haben, dauern weiter an.Niederlande
Niederlande

Familie festgehalten: Österreicher der Freiheitsberaubung verdächtigt

Ein Österreicher sperrt fünf junge Menschen und deren bettlägerigen Vater jahrelang in den Niederlanden in einem kleinen Raum ein. Der Fall gibt Ermittlern R ...

Symbolfoto.Gesundheitspolitik
Gesundheitspolitik

Rauchverbot: Gastronomen blitzen beim Verfassungsgerichtshof ab

Die Regelung greife nicht unverhältnismäßig in die rechtlich geschützten Interessen der Wirte ein, argumentiert der Verfassungsgerichtshof.

Im oberösterreichisch-tschechischen Grenzgebiet ist es Montagnachmittag zu einem Mord und einem versuchten Mord gekommen.Oberösterreich
Oberösterreich

Messerattacken in Wullowitz: Täter einvernommen, Land nimmt Bund in die Pflicht

Nach der Einvernahme des 33-jährigen Täters scheint klar, dass der Tat ein Streit um die Arbeitssituation des Mannes den Attacken vorausging. Das Land Oberös ...

Trauernde versammeln sich um ein Denkmal aus Blumen und Kerzen.Deutschland
Deutschland

Nach Anschlag in Halle: Attentäter wollte 2018 als Soldat zum Militär

Den Angaben zufolge zog der mutmaüßliche Täter seine Bewerbung für das Militär allerdings später wieder zurück. Außerdem steht ein Mann aus Mönchengladbach l ...

(Symbolfoto)Bezirk Kufstein
Bezirk Kufstein

Tresor aufgebrochen: Einbrecher erbeutete Tausende Euro in Kufstein

In der Nacht auf Mittwoch stieg ein Unbekannter in eine Kufsteiner Firma ein. Er hatte einen Schneidbrenner dabei und öffnete damit den Standtresor.

Weitere Artikel aus der Kategorie »