Letztes Update am Mo, 14.10.2019 19:43

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mexiko

14 Polizisten in Hinterhalt in Mexiko getötet



Im Westen Mexikos sind nach Behördenangaben 14 Polizisten in einem Hinterhalt getötet worden. Der Angriff habe sich am Rande der Stadt Aguililla im Bundesstaat Michoacan ereignet, teilte das Sicherheitsministerium am Montag im Kurzbotschaftendienst Twitter mit.

Örtlichen Medienberichten zufolge reagierten die Polizisten auf einen Notruf, als die Angreifer aus gepanzerten Fahrzeugen heraus das Feuer eröffneten. Anschließend setzten sie demnach mehrere Polizeifahrzeuge in Brand. Michoacan ist seit Jahren von Gewalt rivalisierender Drogenkartelle, anderer krimineller Banden und bewaffneter „Selbstverteidigungsgruppen“ geprägt.

Seit 2006 geht die mexikanische Armee verstärkt gegen Drogenkartelle in dem lateinamerikanischen Land vor. Bei Auseinandersetzungen zwischen Drogenkartellen untereinander und mit den Sicherheitskräften wurden seitdem nach offiziellen Angaben bereits mehr als 250.000 Menschen getötet. (APA/AFP)