Letztes Update am Mi, 23.10.2019 10:23

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Rumänen mit gefälschten Parfums in Kufstein von der Polizei gestoppt

Die drei rumänischen Staatsbürger gingen der Polizei bei Verkehrskontrollen ins Netz. Sie waren im Frühjahr auch schon in Telfs wegen eines identen Vorfalls angezeigt worden.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Kufstein – Keinerlei Einsicht zeigten drei Rumänen, nachdem sie bereits im Februar in Telfs mit 83 gefälschten Parfüms angehalten worden waren: Am Montag gerieten die rumänischen Staatsbürger bei Verkehrskontrollen in Kufstein erneut ins Visier der Polizei – und hatten diesmal sogar noch mehr Fälschungen dabei.

Es war gegen 14.30 Uhr, als die Rumänen im Alter von 26, 27 und 31 Jahren mit einem Auto mit polnischem Kennzeichen ins Planquadrat der Polizei fuhren. Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle entdeckten die Polizeibeamten 155 Parfüms, mehrere Kleidungsstücke (T-Shirts, Unterhosen, Anzüge) mit Aufschriften bekannter Markenhersteller. Alles war in Müllsäcken verpackt. Aufgrund der Qualität der Waren war für die Polizisten schnell klar, dass es sich um Fälschungen handeln musste. Da die Verdächtigen keinen glaubhaften Eigentumsnachweis erbringen konnten, wurde die gesamte Ware vorläufig sichergestellt. Die Rumänen werden nach Abschluss der Ermittlungen auf freiem Fuß angezeigt. (TT.com)