Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 29.10.2019


Exklusiv

Mann trat Hund in Gnadenwald in Bauch und bedrohte Halterin mit Messer

Ein Unbekannter ging am vergangenen Wochenende in Gnadenwald auf einen Goldendoodle und sein Frauchen los. Dass der Hund nicht angeleint war, versetzte den Mann offenbar in Rage.

Der Unbekannte habe ihren Emilio (im Bild) aus dem Nichts in den Bauch getreten, erzählt Frau T.

© PrivatDer Unbekannte habe ihren Emilio (im Bild) aus dem Nichts in den Bauch getreten, erzählt Frau T.



Gnadenwald – Sie wollte den letzten sonnigen Herbsttag genießen. Ihren Goldendoodle Emilio im Schlepptau, traf sich Frau T. (Name der Redaktion bekannt) am Sonntag in Gnadenwald mit Freundinnen, um spazieren zu gehen. Auf ihrem Weg seien sie einer jungen Familie begegnet, erzählt sie. „Der Mann ist von einer Parkbank aufgesprungen, hat meinen Hund in den Bauch getreten und ein Messer gezückt.“ Genau für solche Fälle habe er es mit dabei, soll er gesagt und dabei einen halben Meter von T. entfernt mit der Klinge herumgefuchtelt haben.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden