Letztes Update am Mo, 19.01.2015 08:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Polizei sucht in Innsbruck nach versuchtem Raub zwei Zeugen

Eine Studentin wehrte sich in der Nacht zum Montag erfolgreich gegen einen Handtaschenräuber in der Innsbrucker Sillgasse. Eine Fahndung nach dem Täter war bisher nicht erfolgreich. Die Polizei bittet nun zwei Passanten, die die Tat beobachteten, sich zu melden.

Symbolfoto.

© Jan HetfleischSymbolfoto.



Innsbruck – In der Nacht zum Montag versuchte ein bislang unbekannter Mann in Innsbruck einer Studentin ihre Handtasche zu rauben. Die 21-Jährige war gegen 00.25 Uhr in der Sillgasse unterwegs als der Räuber nach Informationen der Polizei massiv und ruckartig an der Handtasche der Frau riss.

Täterbeschreibung

Der Täter soll im Alter von 25 bis 30 Jahren sein und in etwa 1,70 Meter groß. Er habe eine normale Statur und trug eine dunkle Jacke mit Kapuze und eine graue Hose.

Die junge Frau ließ die auf der rechten Schulter getragene Tasche nicht los und hielt sie mit beiden Händen fest. Zudem schrie sie laut um Hilfe und trat um sich. Schlussendlich ließ der Mann von ihr los und flüchtete zu Fuß ohne Beute. Die 21-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung in der Innenstadt verlief erfolglos.

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, wird nach Zeugen gesucht. Zwei Passanten, eine Frau und ein Mann beide im Alter von etwa 25 Jahren, hätten die Tat beobachtet. Die beiden stammen dem Dialekt her vermutlich aus Irland. E wird vermutet, dass sie Touristen sind. Sie sollen die Studentin nach der Tat bis zur Haustüre begleitet haben. Die beiden Personen sollen sich bei der Polizei melden. Die Dienststelle in Saggen nimmt auch telefonisch unter 059133/7589 Hinweise entgegen. (tt.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.