Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 22.09.2016


Exklusiv

Jedes dritte E-Bike ist illegal

Fahrräder mit Elektroantrieb liegen im Trend. E-Bikes mit illegalen Tuning-Kits auch. Für die Polizei ist das Neuland, die Überprüfung nur mit enormem Aufwand möglich.

E-Bikes sind gefragt.

© Symbolfoto: Bernhard Bergmann/E-Bikes sind gefragt.



Von Thomas Hörmann

Innsbruck – Höchstens 600 Watt Leistung, Motorunterstützung bis maximal 25 km/h. „Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, gilt ein E-Bike als normales Fahrrad“, beschreibt Florian Greil den gesetzlichen Rahmen. Stärkere oder schnellere E-Bikes „sind je nach Höchstgeschwindigkeit Mopeds oder sogar Motorrädern gleichgestellt.“ Anders ausgedrückt: Die Fahrzeuge benötigen Versicherungsschutz und Kennzeichen, die Lenker Führerschein und Helm. Für viele Elektroradler nur graue Theorie. Die Praxis sieht anders aus.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden



Kommentieren


Schlagworte