Letztes Update am Di, 02.01.2018 15:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Aufräumarbeiten abgeschlossen

Brennerbahnstrecke ab 4. Jänner wieder in Betrieb

Nach der Entgleisung eines Güterzugs wird am Donnerstag ein Gleis wieder freigegeben. Ab 7. Jänner ist dann wieder Vollbetrieb möglich.

© zeitungsfoto.atDie Aufräumarbeiten im steilen Gelände gestalteten sich schwierig.



Innsbruck – Gute Nachrichten zu Jahresbeginn von den ÖBB: Auf der seit der Entgleisung eines Güterzuges am 22. Dezember zwischen Steinach und dem Brenner unterbrochenen Bahnstrecke können bald wieder Züge rollen. Am Donnerstag um 5 Uhr - also einen Tag früher als ursprünglich veranschlagt - kann ein Gleis wieder freigegeben werden. Der Vollbetrieb mit beiden Gleisen wird ab 7. Jänner um 20 Uhr wieder aufgenommen.

Auf einer Strecke von 1,2 Kilometern mussten beide Gleise und auch die Oberleitung erneuert werden. Beengte Platzverhältnisse, eine Zufahrt nur über die Schiene, Schnee und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt machten die Aufräumarbeiten zu einer großen Herausforderung, wie die ÖBB in einer Aussendung mitteilten.

Für die Reisenden bedeutete die Unterbrechung der Brennerstrecke den Umstieg auf Busse und damit auch längere Reisezeiten. Die ÖBB werden sich laut Aussendung dieser Tage noch mit dem Verteilen von kleinen Aufmerksamkeiten auf Bahnhöfen an der Brennerstrecke für das Verständnis der Betroffenen während der Streckenunterbrechung bedanken. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte