Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 08.07.2019


Innsbruck

IVB schicken testweise Elektro-Bus in Innsbruck los

Mit einem E-Bus wie diesem fahren die IVB ab heute testweise die Linien J, M, B und A in Innsbruck ab.

© IVBMit einem E-Bus wie diesem fahren die IVB ab heute testweise die Linien J, M, B und A in Innsbruck ab.



Nachdem die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) zuletzt einen E-Bus der Firma Solaris in Innsbruck getestet haben, kommt mit heute Montag ein E-Fahrzeug von Mercedes für Testzwecke zum Einsatz.

Ein linienmäßiger Einsatz sei derzeit noch nicht möglich, erklärt Harald Jösslin, Leiter des Busbetriebsdienstes. „Die Probefahrten dienen dazu, etwas Erfahrung im Einsatz von E-Bussen zu gewinnen." So werden Fahrleistung und technische Verfügbarkeit erhoben. Um authentische Ergebnisse zu bekommen, wird der Bus mit Gewichten beladen und an den Haltestellen ganz normal stoppen. Der Testbus verfügt nicht über die notwendige Ausstattung wie Fahrkartenentwerter, Außenanzeigen und Fahrkartendrucker, um im echten Linienbetrieb eingesetzt werden zu können. Abgefahren werden die Linien J, M, B und A.

„Anschließend werten wir die Messergebnisse aus, um Rückschlüsse auf die Planung von Umläufen ziehen zu können", sagt Jösslin.

Der Elektro-Bus wird den IVB kostenlos zur Verfügung gestellt. (dd)




Kommentieren


Schlagworte