Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 23.07.2019


Tirol

Vomperbachbrücke wird erneuert: Zugverkehr von Sperre

Symbolfoto

© DomanigSymbolfoto



Im Zeitraum von 27. Juli bis 16. August fahren auf der oberirdischen Bahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Fritzens-Wattens und Jenbach keine Züge. Grund ist eine Baustelle im Bereich der Vomperbachbrücke, die erneuert wird. Die ÖBB richten deshalb für diesen Zeitraum einen Schienenersatzverkehr ein. Der Fernverkehr ist von der Sperre nicht betroffen.

Statt den S-Bahnen werden Busse die Strecke zwischen Fritzens-Wattens und Jenbach im Halbstundentakt befahren. Die ÖBB weisen Zuggäste darauf hin, längere Reisezeiten einzuplanen und geänderte Abfahrtszeiten zu beachten. In den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden werden zudem Sonderzüge zwischen Innsbruck Hauptbahnhof und Fritzens-Wattens eingesetzt.

Die REX-Züge zwischen Hall in Tirol und Jenbach werden über die Unterinntaltrasse fahren. Deswegen kann an den Bahnhöfen Schwaz und Fritzens-Wattens nicht gehalten werden. Dort stehen aber Busse zur Verfügung, mit denen Reisende direkt von Schwaz nach Hall bzw. Jenbach gelangen. Auch hier gilt es, mehr Zeit einzuplanen.

Informationen zu geänderten Abfahrtszeiten und Abweichungen vom regulären Verkehr können Fahrgäste über die elektronische Fahrplaninformation „Scotty" einholen. Der Bahnhof Fritzens-Wattens und die REX-Züge sind außerdem nicht barrierefrei zugänglich. Auskünfte erhält man rund um die Uhr beim ÖBB-Kundenservice unter Tel.: 05-1717, an den Ticketschaltern oder im Internet unter: www.oebb.at sowie www.vvt.at (TT)