Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 19.09.2019


Osttirol

Autofreier Tag mit E-Mobilität und blühenden Straßen in Osttirol



Jedes Jahr im September findet die Europäische Mobilitätswoche statt, fixer Bestandteil ist der „Autofreie Tag". In diesem Rahmen bietet Lienz am Samstag, den 21. September, das kostenlose Ausprobieren von elektrisch betriebenen Fahrzeugen an. Zur Verfügung stehen Autos, Fahrräder, Mopeds, Motorräder und Scooter, die alle einen Elek­tromotor haben. Ort der Veranstaltung ist der Parkplatz vor dem Dolomitenstadion, von 10 bis 16 Uhr stehen die Fahrzeuge zur Verfügung. Ein Ausweis ist mitzubringen. Auf Kinder wartet ein nostalgischer Dreirad-Parcours. Auch Experten für E-Mobilität stehen bereit, um Fragen zu beantworten.

In Dölsach findet der Autofreie Tag schon morgen Freitag im Lauf des Vormittags statt. Auf dem Programm steht die Aktion „Blühende Straßen", bei der Kinder mit Kreide und anderen Gestaltungsmitteln den Straßenasphalt in eine Blumenoase verwandeln.

In Virgen ist es auch schon am Freitag so weit. Im Dorfzentrum wird am Vormittag das Car-Sharing-Auto „e.vi" präsentiert, Probefahrten sind möglich. Es gibt Infos zu E-Bike-Ladestationen, Elektrofahrräder können ausprobiert werden. Im Gemeindeamt stehen Berater für Fragen zur E-Mobilität bereit und informieren über „Green Events", bei denen Abfall möglichst vermieden wird. (TT)




Kommentieren


Schlagworte