Letztes Update am So, 22.09.2019 17:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

83-Jährige in Osttirol von Pkw überrollt und schwer verletzt

Beim Versuch einzuparken rutschte ein 90-Jähriger mit seinem Pkw in einen Entwässerungsgraben. Dabei wurde seine 83-jährige Ehefrau von dem Fahrzeug überrollt.

null

© APA



Obertilliach – Am Sonntag gegen 10.50 Uhr wollte ein 90-jähriger seinen Pkw im Gemeindegebiet von Obertilliach in einer Parklücke am Fahrbahnrand abstellen. Zu diesem Zweck bat er seine 83-jährige Ehefrau auszusteigen und ihn hinten einzuweisen.

Im Bereich der Parklücke befindet sich neben dem befestigten Untergrund ein kleiner Entwässerungsgraben. Als der 90-Jährige nun langsam rückwärtsfuhr, gab plötzlich ein Teil des befestigten Untergrundes nach, wodurch das Fahrzeug mit der rechten hinteren Seite in den Entwässerungsgraben rutschte. Dabei wurde die 83-Jährige umgestoßen und das Auto fuhr mit dem rechten Hinterrad auf ihrem Oberkörper.

Die sofort alarmierte Feuerwehr Obertilliach hob Fahrzeug in die Höhe, wodurch die Verletze geborgen werden konnte. Die 83-Jährige bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Notarzthubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen werden.

Im Einsatz standen die Polizeiinspektion Sillian, die Bergrettung Obertilliach mit einem Fahrzeug und fünf Helfern, die Feuerwehr Obertilliach mit zwei Fahrzeugen und 20 Personen sowie das Rote Kreuz und der Notarzthubschrauber. (TT.com)