Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 01.10.2019


Innsbruck

Früher als geplant: Öffis fahren ab heute wieder zum Innsbrucker Hauptbahnhof

Seit Mitte April liefen die Sanierungsarbeiten zwischen der Brixner Straße und der Salurner Straße, nun konnten sie vorzeitig abgeschlossen werden. Für die IVB bedeutet das wieder freie Fahrt am Südtiroler Platz.

Symbolfoto.

© Thomas BöhmSymbolfoto.



Innsbruck — Die seit Mitte April laufenden Sanierungsarbeiten zwischen der Brixner Straße und der Salurner Straße in Innsbruck konnten nun vorzeitig abgeschlossen werden. Ab dem heutigen Dienstag verkehren die Bus- und Straßenbahnlinien der Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) somit wieder planmäßig über den Hauptbahnhof. Die Ersatzhaltestelle in der Adamgasse wird ebenfalls zurückverlegt.

Mobilitätsstadträtin Uschi Schwarzl dankt den Beteiligten für die professionelle Abwicklung der Großbaustelle. „Der Hauptbahnhof ist eine wichtige Drehscheibe für die Umverteilung des innerstädtischen Verkehrs." Laut IVB-Geschäftsführer Martin Baltes bleiben die Fahrten der Tramlinie 5 bis zum Fahrplanwechsel im Dezember weiter in die Linie 2 integriert. (TT)