Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 16.10.2019


Osttirol

ÖBB kündigen Bahnsperren in Osttirol an

Beim Bahnübergang Tassenbach kommt es zu Wartezeiten.

© BrunnerBeim Bahnübergang Tassenbach kommt es zu Wartezeiten.



In den kommenden Tagen und Wochen führen die ÖBB in Osttirol an mehreren Bahnübergängen wichtige Erhaltungsarbeiten durch. In der Bauphase kommt es dadurch zu folgenden Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer:

Von Samstag, 19. Oktober, bis Sonntag, 27. Oktober, muss in Lienz die Eisenbahnkreuzung mit der Bürgerau­straße in der Peggetz gesperrt werden. In genau dieser genannten Zeitspanne laufen weiters Arbeiten an der Eisenbahnkreuzung Falkensteinerweg in Lienz. Dabei kommt es für den Straßenverkehr zu längeren Wartezeiten von bis zu 30 Minuten.

In Sillian müssen die beiden Eisenbahnkreuzungen mit der Gemeindestraße zum Wichtelpark und der Gemeindestraße in Blumaue vom Samstag, 26. Oktober, bis Sonntag, 10. November, gesperrt werden. Ebenfalls gesperrt werden muss der Bahnübergang in Panzendorf an der neuen ÖBB-Haltestelle Heinfels vom Samstag, 2. November, bis Sonntag, 10. November. Eine Querung ist jeweils von 06.30 bis 07.30 Uhr, von 11.30 bis 12.30 Uhr und von 15.30 bis 16.30 Uhr möglich. Zu längeren Wartezeiten kommt es im Zeitraum vom Samstag, 2. November, bis Sonntag, 10. November, auch an der Eisenbahnkreuzung mit der Gailtalstraße an der Haltestelle Tassenbach. Der Grund ist eine halbseitige Straßensperre.

Die ÖBB bedauern die Einschränkungen und bitten in einer Aussendung auch um Verständnis, dass es bei den Arbeiten, die teils auch in der Nacht durchgeführt werden, zu Lärm- und Staubbelastungen für die Anrainer kommen kann. (TT)