Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 14.11.2019


Exklusiv

Transit-Hotspot Luegbrücke: Asfinag präsentiert Neubau-Pläne

Kommenden Montag steigt ein Info-Gipfel zu den Erneuerungsvarianten für die marode A13-Brücke.

Die 1,8km lange Luegbrücke: ein Nadelöhr der Brennerautobahn im Wipptal. Wenn hier gebaut wird, gilt es, den drohenden Verkehrskollaps abzuwenden.Foto: Asfinag

© AsfinagDie 1,8km lange Luegbrücke: ein Nadelöhr der Brennerautobahn im Wipptal. Wenn hier gebaut wird, gilt es, den drohenden Verkehrskollaps abzuwenden.Foto: Asfinag



Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Bereits in der kommenden Woche dürfte bekannt werden, welche Erneuerungsvariante die Asfinag für die „Luegbrücke“ auf der Brennerautobahn zwischen Gries am Brenner und Brennersee ins Auge fassen will. Ist doch bereits für Montag ein – noch informeller – Informationsgipfel in Innsbruck zwischen dem Autobahnerhalter, dem Land sowie den Wipptaler Regionsbürgermeistern angesetzt worden. Die Causa ist heikel.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden



Kommentieren


Schlagworte