Letztes Update am Fr, 13.07.2018 11:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Bis zu 30 Grad in Tirol: Feines Sommerwetter, aber Gewitter drohen

Das Wochenende verläuft in Tirol wieder sommerlich mit Temperaturen um die 30 Grad. Allerdings muss man vor allem am Sonntag wieder mit starken Gewittern rechnen.

© Thomas Böhm An den Tiroler Seen wird am Samstag wohl wieder Hochbetrieb herrschen.



Innsbruck – Ein beständiges Hochdruckwetter wollte sich zuletzt in Tirol nicht so richtig durchsetzen. Doch das Wochenende wird wieder sommerlich warm, teils aber auch sehr gewitteranfällig.

Sommerlicher Samstag

Am Samstag dominiert der Sonnenschein in Tirol und die Temperaturen steigen rasch auf sommerliches Niveau an. Spitzenwerte von 30 Grad sind möglich. Somit eignet sich der Tag ideal für einen Besuch im Freibad oder am See, allerdings sollte der Blick am Nachmittag immer wieder zum Himmel gerichtet werden. Die Gewitteranfälligkeit südlich des Alpenhauptkamms sowie in Osttirol stufen die Meteorologen als hoch ein, in Nordtirol allgemein ist sie eher gering.

Fotos gesucht:

„Von Osttirol bis in die Steiermark und Niederösterreich entstehen tagsüber kräftige Gewitter, die lokal mit Starkregen, Hagelschlag und Sturmböen heftig ausfallen,“ sagte etwa Ubimet-Meteorologe Manfred Spatzierer. Auch vom Tiroler Unterland bis zum Wald- und Mostviertel sind einzelne Gewitter unterwegs. Trocken bleibt es laut Spatzierer hingegen im äußersten Westen.

Gewitterreicher Sonntag

Am Sonntag steht dann unbeständiges und schwülwarmes Wetter mit Sonne und Wolken auf dem Programm. Im Bergland sind bereits am Vormittag erste Schauer und Gewitter möglich, die sich tagsüber auf weite Teile Tirols ausbreiten. Gerade in den länger sonnigen Regionen können die Gewitter dann umso heftiger ausfallen. „Zum Spielbeginn des WM-Finales um 17 Uhr sind noch einige Gewitter unterwegs, so manche Public Viewing Veranstaltung fällt wohl ins Wasser“, so Spatzierer.

Unbeständige neue Woche

In der neuen Woche setzt sich das wechselhafte Wetter fort, nach derzeitigem Stand seien vor allem am Montag auch noch Unwetter möglich. Bis zur Wochenmitte gehen die Temperaturen von Westen her etwas zurück, dazu ziehen immer wieder Schauer und Gewitter durch. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte