Letztes Update am So, 21.10.2018 08:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen in Katar

In Katar hat es an einem Tag so viel geregnet, wie sonst in einem Jahr. Straßen waren unpassierbar, Häuser wurden überflutet, Geschäfte und Universitäten blieben geschlossen.

In Doha gab es an einem Tag so viel Regen wie sonst in einem Jahr.

© AFPIn Doha gab es an einem Tag so viel Regen wie sonst in einem Jahr.



Doha – In Katar haben am Samstag heftige Regenfälle für umfangreiche Überschwemmungen gesorgt. Straßen waren unpassierbar, Häuser wurden überflutet, Geschäfte und Universitäten blieben geschlossen. Steff Gaulter, Meteorologin beim Sender Al Jazeera, schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter, in der Hauptstadt sei an einem Tag beinahe so viel Regen gefallen, wie sonst in einem Jahr.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Zu den von den Überschwemmungen betroffenen Gebäuden gehörten auch die Nationalbibliothek und die US-Botschaft, die beide geschlossen blieben. Das Ausmaß der Überflutungen könnte den Behörden unter Umständen auch mit Blick auf die mit Blick auf Fußballweltmeisterschaft 2022 Sorgen bereiten. In Vorbereitung auf das prestigeträchtige Sportereignis gab Katar Milliarden für große Infrastrukturprojekte aus. (APA/AFP)