Letztes Update am Mi, 31.10.2018 15:23

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Heftige Unwetter

Bereits zwölf Todesopfer in Italien, Kulturgüter in Venedig beschädigt

Eine Unwetterfront zieht seit Wochenbeginn über Teile Süd- und Mitteleuropas. Besonders betroffen sind weite Teile Italiens. Mittlerweile gibt es zwölf Todesopfer zu beklagen. In Venedig hat das Hochwasser der weltberühmtes Markusbasilika Schäden zugefügt.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen