Letztes Update am Di, 27.08.2019 11:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Mehrere Murenabgänge im Kaiserbachtal: Personen abgeschnitten

Im Kaiserbachtal in Kirchdorf verschütteten am Montagabend fünf Erdrutsche die Straße zwischen der Mautstation und der „Griesner Alm“. Aufräumarbeiten sind im Gange.

Autos versunken in Schlamm und Geröll.

© ZOOM.TIROLAutos versunken in Schlamm und Geröll.



Kirchdorf – Zu fünf Murenabgängen kam es am Montag in Kirchdorf. Die Erdrutsche ereigneten sich gegen 18.45 Uhr zwischen der Mautstation und der „Griesner Alm“ im Kaiserbachtal. Die Muren hatte eine Breite von bis zu 500 Metern und eine Schutthöhe von bis vier Metern Höhe.

Mehrere Personen waren im Tal eingeschlossen. Die Aufräumarbeiten wurden über Nacht fortgesetzt und waren Dienstagfrüh noch nicht abgeschlossen. Die Straße ist weiterhin gesperrt. (TT.com)

Fünf Muren verschütteten die Straße zwischen Mautstation und "Griesner Alm". Einsatzkräfte sind mit Aufräumarbeiten beschäftigt.
Fünf Muren verschütteten die Straße zwischen Mautstation und "Griesner Alm". Einsatzkräfte sind mit Aufräumarbeiten beschäftigt.
- ZOOM.TIROL