Letztes Update am Mo, 09.09.2019 12:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Schnee von gestern: Der Spätsommer kehrt bald zurück nach Tirol

Gut ein halber Meter Neuschnee am Stubaier Gletscher, viel Regen im Tal: Tief „Hans“ hat am Wochenende ganze Arbeit geleistet. So schnell lässt sich der Sommer aber nicht verjagen, schon ab Mitte der Woche sind mehr als 20 Grad zu erwarten.

Das Spätsommerwetter lädt zu einem Ausflug ein, vielleicht  zum RInnen See in den Stubaier Alpen.

© TT-Leser Andreas PenzDas Spätsommerwetter lädt zu einem Ausflug ein, vielleicht zum RInnen See in den Stubaier Alpen.



Innsbruck — Tief „Hans" hat am Wochenende einen Vorgeschmack auf den Winter nach Tirol geschickt. Doch das ist bereits Schnee von gestern, schon ab Mittwoch ist der Spätsommer zurück — mit viel Sonne und Temperaturen bis zu 27 Grad.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

„Hans" ließ am Wochenende die Schneefallgrenze in Tirol vorübergehend sogar auf fast 1000 Meter sinken. In den Hochlagen der Stubaier und Ötztaler Alpen fielen mehr als 50 Zentimeter Neuschnee. Extrem nass war es in den Tälern, im Raum Innsbruck wurde schon der durchschnittliche Septemberniederschlag übertroffen. Doch der Spuk hat nun ein Ende.

In den kommenden Tagen zieht der Ex-Hurrikan Dorian über Island hinweg und der Ex-Hurrikan Gabrielle trifft auf die Britischen Inseln. „Während sich in Nordeuropa unbeständiges Herbstwetter einstellt, wird in Mitteleuropa der Weg frei für einen Ableger des Azorenhochs", sagt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale. Und dieses Hoch lässt wieder Sommerstimmung aufkommen.

Sommerwetter zum Ende der Woche

Am Dienstag lockern Restwolken und Nebelfelder am Vormittag auf und die Sonne kommt vor allem an der Alpennordseite häufig zum Vorschein. Nach einer kühlen Nacht — in höhergelegenen Tälern kann es Frost geben — klettern in Tirol die Temperaturen schon wieder auf 17 bis 21 Grad. Im Osten und Süden Österreichs sind sogar 23 Grad möglich.

Ganz ähnlich verläuft der Mittwoch: Harmlose Wolken ziehen hier und dort über den Himmel, ansonsten strahlt die Sonne. Am Donnerstag setzt sich das ruhige und überwiegend sonnige Wetter fort. „Die Temperaturen steigen noch etwas an, mit Höchstwerten zwischen 20 und 26 Grad", so Spatzierer.

Der Freitag wird voraussichtlich der wärmste Tag der Woche bei Temperaturen bis zu 27 Grad im Osten Österreichs. Für Tirol sind bis zu 25 Grad vorhergesagt. „Am Wochenende setzt sich der Hochdruckeinfluss fort, aus Norden sickert aber vorübergehend etwas kühlere Luft ein, somit gehen die Temperaturen geringfügig zurück", sagt der Meteorologe. (TT.com)