Letztes Update am Sa, 14.09.2019 08:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Sommer-Endspurt in Tirol: Bis zu 30 Grad am Wochenende

Für das Wochenende sagen die Meteorologen perfektes Ausflugswetter voraus. Tirol bekommt bis einschließlich Montag eine Extraportion Sonne und Wärme ab.

Ein Ausflug zum Finstertaler Stausee wäre am Wochenende eine Möglichkeit.

© TT-Leser Gert DelazerEin Ausflug zum Finstertaler Stausee wäre am Wochenende eine Möglichkeit.



Innsbruck — Der Sommer legt sich in den nächsten Tagen noch einmal mächtig ins Zeug: Dank Hoch „Friederike" klettern die Temperaturen immer weiter nach oben, vor allem im Inntal wird es richtig warm. Bis zu 29 Grad am Sonntag sagen die Experten der Österreichischen Unwetterzentrale (UWZ) voraus. Am Montag kann in Tirol sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden.

Am Samstag herrscht im Westen und Süden bestes Spätsommerwetter mit bis zu 27 Grad. Anders schaut es im Norden und Nordosten Österreichs aus. Dort breitet sich vorübergehend kühlere und feuchtere Luft aus. So muss sich die Sonne vor allem in Wien, Niederösterreich und in der Obersteiermark mit einem Platz hinter den Wolken zufrieden geben, auch etwas Regen ist möglich. Mit 18 bis 23 Grad bleibt es aber auch hier einigermaßen warm.

Perfektes Ausflugswetter am Sonntag

Zur Hochform läuft der Spätsommer dann am Sonntag und Montag auf. „Mit viel Sonnenschein sind am Ende der Woche beispielsweise im Inntal bereits 29 Grad zu erwarten, am Montag könnte dann aus heutiger Sicht die 30-Grad-Marke fallen", sagt Manfred Spatzierer, Chefmeteorologe der Unwetterzentrale. Das perfekte Wetter für einen Ausflug auf die Berge. Bis zu 20 Grad werden in 2000 Metern erreicht, auf rund 10 Grad erwärmt sich die Luft auf 3000 Meter. Dazu bietet sich in der trockenen Luft eine hervorragende Fernsicht.

Die besten Leserfotos vom Spätsommer

type:gallery;id:31;

Ab Dienstag kommt dann nach derzeitigen Prognosen eine Kaltfront heran. Im Gepäck hat sie Gewitter, Regen und kräftigen Wind.

Hochsommer-Temperaturen im September gar nicht so selten

30 Grad im September sind nicht so außergewöhnlich, wie man vielleicht denken mag. So gab es im September 1947 gleich 14 heiße Tage mit 30 Grad und mehr in Österreich. „Der absolute Temperaturrekord für den September ist noch in weiter Ferne, er stammt aus der jüngeren Vergangenheit", erklärt Spatzierer. „Am Monatsersten 2015 wurden in Pottschach-Ternitz schweißtreibende 36,0 Grad gemessen."

Die 30-Grad-Marke liegt hierzulande übrigens bis in den Oktober hinein in Reichweite: Der späteste Termin für einen 30er in Österreich datiert vom 5.10.1983 aus Deutschlandsberg. (TT.com)