Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 22.10.2019


Bezirk Kufstein

Info-Tag für Schüler in Ellmau war Erfolg

Für die Schüler gab es beim Tag der offenen Betriebstüre viel zu sehen und über die verschiedenen Lehrberufe in der Region zu erfahren.

© GmediaFür die Schüler gab es beim Tag der offenen Betriebstüre viel zu sehen und über die verschiedenen Lehrberufe in der Region zu erfahren.



21 Ellmauer Unternehmen öffneten ihre Türen, um Schülern aus der Region an 23 Stationen einen Blick hinter die Berufskulissen zu ermöglichen. Knapp 500 Jugendliche folgten der Einladung der Kaiserwirtschaft Ellmau. Und so wurde der ganze Ort neun Stunden lang zur Berufsmesse der anderen Art.

Es war ein Projekt der Kaiserwirtschaft Ellmau, das aus dem allerorts herrschenden Lehrlings- und Fachkräftemangel entstand und das den Jugendlichen die umfangreichen Arbeitsmöglichkeiten im Ort aufzeigen sollte. Am Ende war das Echo der Aktion von allen Seiten überwältigend.

Anita Hochfilzer, Initiatorin des Projektes, war am Ende des Tages im wahrsten Sinne des Wortes sprachlos. „Es war für uns alle ein spannender Tag. Für mich als Mitglied der Kaiserwirtschaft Ellmau, aber auch als teilnehmendes Geschäft. Alleine bei uns waren 170 Jugendliche mit großteils hohem Interesse für die Elektro-Branche zu Gast", freut sich Hochfilzer. Eine Umfrage bei den Schülern gibt der Initiatorin Recht. Quer durch alle Schulen herrschte bei den Jugendlichen Begeisterung. „Es war ein spannender Blick hinter die Kulissen. Ich weiß zwar schon, was ich später machen möchte, aber viele meiner Schulkollegen überlegen noch. Gerade für die war es wichtig, in die verschiedenen Berufe hineinschnuppern zu können", erzählt Jade Sykes.

Eine Wiederholung des Tages der offenen Betriebetüre ist sehr wahrscheinlich, wie Anita Hochfilzer verrät. „Wenn nur einige der Jugendlichen umdenken und bemerkt haben, dass es direkt vor ihrer Haustüre spannende Jobs und gute Arbeitsplätze gibt, dann haben wir viel erreicht. Die ersten Rückmeldungen sind auf jeden Fall vielversprechend." (TT)




Kommentieren


Schlagworte