Letztes Update am Do, 21.11.2019 13:14

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wissen

Spektakel am Nachthimmel: Meteorschauer über Europa sichtbar

Am Freitag in den frühen Morgenstunden sollen bis zu 1000 Meteore pro Stunde am europäischen Nachthimmel sichtbar sein. Wer das Spektakel beobachten will, braucht allerdings eine Portion Glück.

(Symbolfoto)

© AFP PHOTO / DPA / OLIVER BERG(Symbolfoto)



Innsbruck — Ein beeindruckendes Schauspiel soll sich am Freitag am frühen Morgen am Himmel abspielen. Laut den Forschern Esko Lyytinen (Finnish Fireball Network) und Peter Jenniskens (NASA) soll ein üppiger Meteorschauer zu beobachten sein. Binnen einer Stunde werden bis zu 1000 Sternschnuppen erwartet. 15 bis 45 Minuten lang soll gar ein regelrechtes Meteor-Feuerwerk am Himmel erscheinen. Bei uns soll es theoretisch ab 5.50 Uhr zu sehen sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte aber schon früher (gegen 5 Uhr morgens) einen geeigneten Beobachtungsplatz aufsuchen.

Wer sich in Tirol das Spektakel ansehen oder es fotografieren will, braucht jedoch eine Portion Glück. Laut Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) steht eine trockene und aufgelockert bewölkte Nacht bevor. Teilweise ist klarer Himmel zu erwarten — über einigen Tälern kann es aber auch Hochnebel geben. Im Bereich des Alpenhauptkammes und südlich davon ist mit Wolken zu rechnen — Regen und Nieseln inklusive. In Osttirol ist die Nacht trüb, die ZAMG geht von marginalem Schneefall und Regen unter 1300 Metern aus Südosten aus. (TT.com/reh)