Letztes Update am So, 31.12.2017 13:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Großbritannien

May verspricht „erfolgreichen Brexit“

Die britische Premierministerin versprach in ihrer Neujahrsansprache, zwar die Staatsverschuldung senken zu wollen.

© REUTERSGroßbritanniens Premierministerin Theresa May.



London – Die britische Premierministerin Theresa May hat in ihrer Neujahrsansprache einen „erfolgreichen“ Brexit, eine Stärkung der Wirtschaft und eine „fairere Gesellschaft für jeden“ versprochen. „Die meisten Menschen wollen einfach, dass die Regierung weitermacht und einen guten Brexit abliefert“ - unabhängig davon, ob sie für oder gegen den Austritt aus der Europäischen Union gestimmt hätten, sagte May.

Insgesamt sei 2017 ein „Jahr des Fortschritts“ für Großbritannien gewesen, erklärte May am Sonntag in London. Den Brexit zum Erfolg zu machen, sei entscheidend, ihre Regierung habe aber auch weitere Ambitionen. „Wir müssen uns weiter bemühen, hier und heute einen Unterschied bei den Dingen zu machen, welche die Menschen in ihrem täglichen Leben beschäftigen“, sagte May. Deshalb versprach sie, zwar die Staatsverschuldung senken zu wollen, aber gleichzeitig in Schulen, Polizei und Gesundheitsversorgung zu investieren. „Ich glaube daran, dass 2018 ein Jahr von erneuertem Vertrauen in und Stolz auf unser Land sein kann.“ (APA/dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Tour durch Europa
Tour durch Europa

May wirbt bei EU um weitere Zugeständnisse bei Brexit-Abkommen

Die EU wehrt sich kategorisch dagegen, den viele Monate mühsam verhandelten Deal mit den Briten neu aufzuschnüren. Gleich drei Stationen Europas klappterte d ...

EU-Blog
EU-Blog

May tourt durch Europa: Treffen mit Angela Merkel beendet

Im letzten Moment machte Theresa May einen Rückzieher bei der Abstimmung über den Brexit-Deal. Die EU beruft einen Brexit-Gipfel ein, will aber keine Nachver ...

Gelbwesten-Proteste
Gelbwesten-Proteste

Ministerin: Macrons Maßnahmen kosten bis zu zehn Milliarden Euro

Nach den gewalttätigen Ausschreitungen machte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron Zugeständnisse an die Demonstranten. Die Maßnahmen im Sozialbereich ...

Frankreich
Frankreich

Gelbwesten-Proteste: Macron versucht den Befreiungsschlag

Wende im Elyseepalast: Nach wochenlangen Massenprotesten gegen seine Politik macht Staatschef Emmanuel Macron Zugeständnisse. Reicht das aus, um den Flächenb ...

EU/Österreich
EU/Österreich

„Abschleifen der Willkommenskultur“: Kickl zufrieden mit EU-Präsidentschaft

Kickl zieht zufrieden Bilanz über die EU-Präsidentschaft und verteidigt das Nein zum Migrationspakt.

Weitere Artikel aus der Kategorie »