Letztes Update am Do, 11.07.2019 13:25

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Nach Zitteranfällen: Merkel hörte Hymne im Sitzen

Beim Besuch der dänischen Ministerpräsidentin in Berlin wurde das Protokoll geändert. Angela Merkel und Mette Frederiksen hörten die Nationalhymnen im Sitzen.

Mette Frederiksen und Angela Merkel hörten die Nationalhymnen im Sitzen.

© APA/AFP/dpa/Wolfgang KummMette Frederiksen und Angela Merkel hörten die Nationalhymnen im Sitzen.



Berlin – Nach mehreren Zitteranfällen bei der Begrüßung ausländischer Regierungschefs hat Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel das Zeremoniell am Donnerstag teilweise im Sitzen absolviert.

Sie und die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen saßen beim Abspielen der Nationalhymnen auf Stühlen mit weißem Stoffbezug vor dem Kanzleramt. Die Stühle standen auf einem kleinen Podest, von dem aus die Kanzlerin und ihr jeweiliger Gast die Nationalhymnen normalerweise im Stehen anhören.

„Man muss sich keine Sorgen machen“

Bei einem solchen Anlass hatte Merkel zuletzt am Mittwoch einen Zitteranfall erlitten, als sie den finnischen Regierungschefs Antti Rinne mit militärischen Ehren empfing. Anschließend versicherte sie, es gehe ihr gut: „Man muss sich keine Sorgen machen.“

Erstmals hatte die Kanzlerin Mitte Juni beim Empfang des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj heftig gezittert. Wenige Tage später erlitt sie bei der Ernennung der neuen Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue erneut einen solchen Anfall. (APA/dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vor dem EU-Parlament.Vor Abstimmung
Vor Abstimmung

Von der Leyen stellt sich EU-Parlament vor: „Lang lebe Europa“

Die designierte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen versucht auf den letzten Metern noch Überzeugungsarbeit im EU-Parlament zu leisten. Am Abend soll s ...

Boris Johnson könnte neuer britischer Premierminister werden.Großbritannien
Großbritannien

TV-Duell mit Hunt: Boris Johnson lehnt Militäreinsatz gegen Iran ab

Am 23. Juli soll feststehen, wer neuer Tory-Chef und damit britischer Premier werden wird. In einem TV-Duell trafen Favorit Johnson und Außenseiter Hunt noch ...

Die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.Vor Abstimmung
Vor Abstimmung

Alles auf eine Karte: Von der Leyen schärft Profil und tritt zurück

Die designierte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ringt vor der Abstimmung am Dienstag um eine Mehrheit im EU-Parlament. Mit Zusagen zum Klimasc ...

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).Deutschland
Deutschland

Sprecher über Merkels Kurzatmigkeit: Kanzlerin sei Treppe hinaufgelaufen

Über den Gesundheitszustand von Angela Merkel wird seit Wochen spekuliert, nachdem sie bei drei öffentlichen Auftritten stark gezittert hatte. Am Sonntag hat ...

Der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer.Deutschland
Deutschland

Scheuer hält Maut-Verträge geheim: Grüne klagen auf Herausgabe

Nachdem der EuGH die deutsche Ausländermaut gekippt hatte, hält Verkehrsminister Andreas Scheuer die Verträge weiter unter Verschluss. Es wird vermutet, dass ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »