Letztes Update am Do, 04.04.2019 10:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Causa Eurofighter

Republik kaufte unter Sobotka freihändig sechs Airbus-Helis

Wenige Tage vor Regierungswechsel orderte der damalige Innenminister sechs Hubschrauber um mehr als 31 Millionen Euro vom Eurofighter-Hersteller Airbus – und zwar ohne Ausschreibung. Die NEOS fühlen sich von Sobotka, der als Vorsitzender des Eurofighter-U-Ausschusses fungiert, an der Nase herumgeführt.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Johann Haag • 05.04.2019 05:41
Ein wesentliches Element des Journalismus sind Fakten. Was mir auffällt ist dass die Austria Presse Agentur mit solchen zunehmend sparsam umgeht. Hat die APA eine politische Schlagseite?
Johann Haag • 05.04.2019 05:30
Der APA Artikel ist mangelhaft. Wenn man schon Zahlen nennet, könnte uns die APA auch die anschaffte Type, und den hierfür ungefähren international handelsüblichen Preis nennen. So ist der Artikel lediglich Propaganda.
Peter Witting • 04.04.2019 09:16
Es zeigt sich einmal mehr das in Wahrheit die ÖVP das große Problem in der letzten Großen Koalition war! Seit über 30 Jahren ist die ÖVP UNUNTERBROCHEN in der Regierung vertreten! Für eine Demokratie ist so etwas nie gut. Sobotka beweist das einmal mehr...

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen