Letztes Update am Do, 04.04.2019 11:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


SPÖ

SPÖ bestimmt Volksanwalt: Achitz soll Kräuter beerben

Das SPÖ-Präsidium soll den Leitenden ÖGB-Sekretär Bernhard Achitz am Freitag zum Volksanwalt designieren. Parteichefin Rendi-Wagner sieht in ihrem Vorschlag keine Entscheidung gegen Kräuter.

Achitz soll Kräuter nachfolgen.

© APAAchitz soll Kräuter nachfolgen.



Wien – Die SPÖ tauscht Volksanwalt Günther Kräuter durch den Leitenden ÖGB-Sekretär Bernhard Achitz aus. Das bestätigte Parteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner in einer schriftlichen Stellungnahme der APA. Achitz soll am Freitag vom Präsidium designiert werden. Seine Wahl erfolgt gemeinsam mit den Kandidaten von ÖVP und Freiheitlichen durch den Nationalrat.

Rendi-Wagner sieht in ihrem Vorschlag keine Entscheidung gegen Kräuter, der eine sehr gute und engagierte Arbeit als Volksanwalt geleistet habe. Vielmehr setze sie auf einen ausgewiesenen Sozial-und Gesundheitsexperten: „Durch den Umbau der Sozialversicherungen erwarten wir massive Leistungskürzungen und Verschlechterungen für die Patientinnen und Patienten.“ (APA)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Karl Baron verließ die Vorstandssitzung der Freiheitlichen Wiener Wirtschaft noch während diese im Gange war.FPÖ
FPÖ

Baron weiter für Strache-Comeback als Wiener FPÖ-Chef

Karl Baron wurde am Montag als Präsident der Freiheitlichen Wiener Wirtschaft abgewählt. Gemeinderat will er „vorerst“ bleiben. Würde Baron zurücktreten, kön ...

Innenpolitik-Blog
Innenpolitik-Blog

SPÖ-Führung nimmt Sparbudget nach langer Debatte an

Die Koalitionsgespräche der ÖVP mit den Grünen sind in der entscheidenden Phase angekommen. Mehr dazu im News-Blog.

koalition
(Symbolfoto)Formalfehler
Formalfehler

Gesetz tritt nicht in Kraft: Formalfehler kippt Glyphosatverbot

Wegen eines Formalfehlers wird Bundeskanzlerin Bierlein das im Nationalrat beschlossene Verbot des umstrittenen Herbizids nicht kundmachen. Parteien und NGOs ...

Der Geschäftsmann behauptet, Strache mit dem Verkauf des Mandats geholfen zu haben.FPÖ
FPÖ

Geschäftsmann schildert Kauf von FPÖ-Nationalratsmandat

Der Geschäftsmann, der behauptet, er habe ukrainischen Oligarchen den Kauf eines FPÖ-Nationalratsmandats ermöglicht, hat sich am Montag zu Wort gemeldet. Ind ...

Hans Peter Doskozil (l.) stärkt Bundesparteivorsitzender Pamela Rendi-Wagner weiter den Rücken.ORF-“Pressestunde“
ORF-“Pressestunde“

Doskozil: „Haben bei ureigensten Themen Glaubwürdigkeit verloren“

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil erklärte in der ORF-“Pressestunde“, dass die SPÖ keine Personaldebatte brauche. Vielmehr gehe es darum, sich ...

koalition
Weitere Artikel aus der Kategorie »