Letztes Update am Di, 30.04.2019 15:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Medienbericht

Ex-Kanzler Kern soll Aufsichtsrat bei russischer Staatsbahn werden

Der ehemalige SPÖ-Chef, Bundeskanzler und ÖBB-Chef Christian Kern wechselt offenbar in den Aufsichtsrat der russichen Staatsbahn RZD. Das berichtet eine russische Zeitung.

Christian Kern.

© APAChristian Kern.



Wien – Dem ehemaligen ÖBB-Chef und SPÖ-Kanzler Christian Kern könnte ein Aufsichtsratsposten bei der Russischen Staatsbahn RZD winken. Das geht aus unbestätigten Berichten der Nachrichtenagentur Interfax und der russischen Wirtschaftszeitung „Wedomosti“ hervor, die sich auf eigene Quellen bzw. Insider berufen. Die RZD kommentierte die Sache nicht. Hierzulande schrieb Die Presse (online) zuerst darüber.

Demnach beliefen sich die Honorare für die zwölf Aufsichtsratsmitglieder der RZD 2018 auf insgesamt 51,8 Millionen Rubel (aktuell 720.000 Euro).

Kern wäre nicht der erste heimische Ex-Politiker, der für russische staatliche Unternehmen tätig wird. Ex-ÖVP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel soll im Juni wie berichtet ins zwölfköpfige globale „Board of Directors“ des russischen Mineralölkonzerns Lukoil einziehen. Ex-ÖVP-Finanzminister Hans Jörg Schelling wiederum berät die Gazprom rund ums umstrittene Pipelineprojekt Nord Stream 2. (APA)




Kommentieren


Schlagworte


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Blog zum Ibiza-Skandal
Blog zum Ibiza-Skandal

Van der Bellen hat Kickl entlassen, Kneissl bleibt Außenministerin

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat Bundespräsident Van der Bellen die Entlassung von Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) vorschlagen. Experten und Beamte sollen ...

koalition
Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann kannte die Ibiza-Videos schon vor einigen Wochen.Ibiza-Skandal
Ibiza-Skandal

Was hat Böhmermann vor? Special hat “nichts mit Herrn Strache zu tun“

Führt Jan Böhmermann etwas im Schilde? Er veröffentlichte einen Countdown im Internet. Was danach passiert, ist unklar. Ein Fragment im Quelltext der Seite l ...

Ibiza-Skandal
Ibiza-Skandal

Österreich in der Staatskrise? Alt-Bundespräsident Heinz Fischer erklärt

Nach der Absetzung von Innenminister Herbert Kickl droht ein Misstrauensvotum Kanzler Kurz und die gesamte Regierung zu stürzen. Alt-Bundespräsident Heinz Fi ...

koalition
Österreichs Innenminister Herbert Kickl (FPÖ).Asyl
Asyl

„Abschiedsgeschenk“: Kickl erließ Verordnung zu 1,50-Stundenlohn

Der scheidende Innenminister hat die umstrittene Senkung des Stundenlohns für Asylwerber für gemeinnützige Tätigkeiten per Verordnung erlassen. Er verweist a ...

koalition
Philippa und Heinz-Christian Strache.Ibiza-Video
Ibiza-Video

Philippa Strache soll mit Kind zu Eltern gezogen sein

Die Frau des zurückgetretenen FPÖ-Chefs äußerte sich gegenüber Boulevardmedien zum „Ibiza-Video“ ihres Mannes. Sie stehe „unter Schock“, hieß es am Montag. A ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »