Letztes Update am Di, 21.05.2019 15:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nach Anzeige

Causa Pilnacek: Moser heuert Mediator an und ändert Zuständigkeiten

Eine Causa, die ob der Turbulenz in der aktuellen Regierungskrise fast untergeht: Nach der Anzeige gegen Justiz-Generalsekretär Christian Pilnacek wurde Justizminister Josef Moser aktiv. Er stellte einen Mediator ein und änderte die Zuständigkeit in der Causa Eurofighter.

Sektionschef Christian Pilnacek.

© APASektionschef Christian Pilnacek.



Wien – Justizminister Josef Moser (ÖVP) hat nach der Anzeige der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen Justiz-Generalsekretär Christian Pilnacek und Wiener Oberstaatsanwälte nicht nur einen Mediator angeheuert. Das Ministerium hat auch die Zuständigkeit für den Eurofighter-Komplex neu geregelt. Damit wird Pilnacek nicht selbst entscheiden, ob gegen ihnen ermittelt oder Anklage erhoben wird, berichtet die „Presse“.

Zwei Generalanwälte aus der beim Obersten Gerichtshof angesiedelten Generalprokuratur sind für alle Berichte zur und rund um die Causa Eurofighter zuständig - nicht mehr die Strafrechtssektion, deren Chef Pilnacek ist. Dazu zählt nicht nur das eigentliche Eurofighter-Korruptionsverfahren, sondern auch die Prüfung von Amtsmissbrauchsvorwürfen gegen den früheren Eurofighter-Staatsanwalt durch die Staatsanwaltschaft Eisenstadt. Und natürlich das der StA Linz übertragene Verfahren zur Anzeige, in der die WKStA Pilnacek vorwirft, er habe das Eurofighter-Verfahren teilweise abwürgen wollen.

Zu all diesen Verfahren besteht Berichtspflicht. Und für diese Berichte über Ermittlungsverfahren ist eigentlich Pilnacek zuständig. Er entscheidet, ob das Ministerium grünes Licht für die von der StA vorgeschlagene Vorgangsweise gibt. (APA)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Neuwahl-Blog
Neuwahl-Blog

Spenden nicht veröffentlicht: Kurz sieht Versprechen nicht gebrochen

Die ÖVP kommt durch die Spendenaffäre ins Schleudern. Österreich wird indes bis zur Neuwahl von einer Übergangsregierung geführt, im Parlament herrscht ein f ...

koalition
(Symbolbild)Österreich
Österreich

Einigung auf Pflegegeld-Erhöhung: Ab 2020 jährlich im Wert angepasst

Erstmals soll das Pflegegeld mit 1. Jänner 2020 erhöht werden. Die Valorisierung soll für alle Pflegegeldstufen erfolgen, nicht wie ursprünglich von der türk ...

koalition
NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger.Parteifinanzen
Parteifinanzen

NEOS pochen weiter auf Transparenz, Bierlein trifft Kraker

Rund um das Thema Parteienfinanzierung und Spenden gehen die Wogen weiter hoch. Die NEOS lassen nicht davon ab, auf eine strenge Regelung zu pochen. Die SPÖ ...

koalition
(Symbolbild)Migration
Migration

Außenministerium prüft Rückholung von zwei Kindern aus Syrien

Eine 22-Jährige aus Salzburg sitzt mit ihren zwei Kindern in einem kurdischen Internierungslager in Nordsyrien. Ihre Mutter hatte bereits versucht, sie mit S ...

Traiskirchen ruft als 1. österreichische Stadt den Klimanotstand aus. Bürgermeister Andreas Babler mit den Aktivisten der Friday for Future-Bewegung und Schülern aus Traiskirchen.Klimawandel
Klimawandel

Traiskirchen ruft als erste Stadt in Österreich Klimanotstand aus

Eine entsprechende Resolution wurde im Gemeinderat einstimmig beschlossen. Bürgermeister Andreas Babler sprach von „notwendigen Signalen“.

Weitere Artikel aus der Kategorie »