Letztes Update am Di, 06.06.2017 15:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UNO-Bericht

IS-Miliz ermordete 163 Zivilisten bei Flucht aus Mosul

163 Zivilisten sind laut UNO-Angaben Anfang Juni von der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) getötet worden, als sich diese aus Teilen Mosuls zurückzog. Bis zu 200.000 Zivilisten leben noch in von Jihadisten kontrollierten Vierteln der irakischen Großstadt.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen