Letztes Update am Mi, 09.05.2018 22:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Afrika

Selbstmordanschlag in Somalia forderte mindestens elf Tote



Bei einem Selbstmordanschlag in Somalia sind mindestens elf Menschen getötet worden. Ein Attentäter vermutlich auf einer Autorikscha habe sich in der Region Wanlaweyn im Süden des Landes in die Luft gesprengt und dabei zehn Menschen, alles Zivilisten, mit in den Tod gerissen, sagte der Polizist Ahmed Ali am Mittwoch. Demnach war das Ziel des Anschlags vermutlich ein Militärfahrzeug.

Mehrere Gebäude wurden durch die Explosion beschädigt. Zunächst reklamierte keiner die Tat für sich. Allerdings kommt es in dem Land am Horn von Afrika immer wieder zu Anschlägen der Terrororganisation Al-Shabaab. Die mit Al-Kaida verbundenen sunnitischen Fundamentalisten kämpfen in Somalia seit Jahren für die Errichtung eines sogenannten Gottesstaats. (APA/dpa)




Schlagworte