Letztes Update am Fr, 05.07.2019 15:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zweiter Weltkrieg

Seoul löst japanischen Fonds für Zwangsprostituierte auf

Weil Japan keine Verantwortung für den systematischen Missbrauch von Frauen im Zweiten Weltkrieg übernahm, löst die südkoranische Regierung einen Fonds auf.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen