Letztes Update am Fr, 20.05.2016 09:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


1947-2016

Urgestein der Tiroler Politik: Hubert Rauch verstorben

Der langjährige Steinacher Bürgermeister und ehemalige Gemeindeverbandspräsident verstarb im Alter von 68 Jahren.

© BöhmHubert Rauch war mehr als 25 Jahre Bürgermeister von Steinach.



Innsbruck - Trauer um den ehemaligen Tiroler Gemeindeverbandspräsidenten und ÖVP-Landtagsabgeordneten Hubert Rauch. Der langjährige Bürgermeister von Steinach verstarb in der Nacht zum Freitag im Alter von 68 Jahren. Schon seit Jahren war Hubert Rauch durch eine Krankheit beeinträchtigt.

Rauch war von 1995 bis 2009 Präsident des Tiroler Gemeindeverbands, von 1999 bis 2008 Abgeordneter im Landtag und von 1986 bis 2014 Bürgermeister von Steinach. Er war stets ein „Sir“ der Tiroler Politik, als Interessensvertreter hatte Rauch stets das Verbindende gesucht.

„Das Land Tirol trauert um Hubert Rauch. Mit viel Herzblut hat er sich immer für Gemeindeanliegen und -finanzen eingesetzt. Zudem war er für seine Handschlagqualität, die Geradlinigkeit bei Verhandlungen und sein Verhandlungsgeschick geschätzt“, erklärte Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) in einer Aussendung. Mit Rauch, der im Zivilberuf als Steuerberater tätig war, verliere Tirol „eine bedeutende Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, die das Land mitgestaltet und mitgeprägt hat“. (pn, TT.com)