Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 05.08.2018


Exklusiv

SPÖ will mit Wasserstoff Wende in Energiestrategie

null

© SP



Eine Zukunft frei von fossilen Energieträgern: Im Jahr 2050 möchte Tirol energieautonom sein, bereits 2030 nur noch Strom aus erneuer­barer Energie verwenden. Der Energiesprecher der SPÖ und Vizeparteichef Georg Dornauer geht jetzt noch einen Schritt weiter und will die Energiestrategie des Landes umkrempeln — mit einem Bekenntnis für Wasserstoff. „Wasserstoff kann nicht nur in der E-Mobilität zum Einsatz kommen, er kann auch als umweltfreundliches Düngemittel oder Lebensmittelzusatzstoff dienen", ist Dornaue­r überzeugt. Werde Wasserstoff in Biogasanlagen in synthetisches Methan umgewandelt, könne er schon jetzt fossiles Erdgas ersetzen. „In der Industrie ist er weltweit bereits in verschiedensten Prozessen ein Antreiber, im Wasserstoff liegt die Zukunft."

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden