Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 24.10.2018


Innsbruck-Land

Bald neuer Flüsterasphalt am Zirler Berg

Spätestens im Frühjahr – deutlich früher als gedacht – wird der Straßenbelag an der lärmgeplagten Zirler Nordumfahrung erneuert. Die Teststrecke endet vorzeitig.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Stefan Lughofer • 24.10.2018 05:56
Zwischen Abfahrt Autobahn und dem Beginn der Steigung liegen ca. 1:30 Minuten Fahrzeit bei 100 km/h. Danach hängt man meistens am Zirler Berg bis nach Leiten hinter einem langsameren Fahrzeug fest. Tempo fest. Tempo 60 für die paar Meter würde in den meisten Fällen keinen bzw. einen Zeitverlust von 30 Sekunden bringen. Das veringert gleichzeitig Lärm, Abgase und Spritverbrauch. Und neuen Asphalt brauchts auch nicht.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen