Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 01.03.2019


Exklusiv

Fernpass: Zuerst der Tunnel, dann die Maut

Wegen der durchaus kontroversiellen Debatte und der Ablehnung durch die Wirtschaft im Außerfern hat die ÖVP jetzt die Mautpläne vorerst einmal auf Eis gelegt.

Symbolbild.

© ZOOM.TirolSymbolbild.



Von Peter Nindler

Innsbruck – Eigentlich war der Regierungsantrag schon fix fertig in der Schublade: Doch innerhalb der schwarz-grünen Koalition bleibt der im Regierungsprogramm verankerte Fernpass-Scheiteltunnel trotzdem umstritten. Die Grünen lehnen den 1,360 Kilometer langen Tunnel ab. Zum anderen hagelt es im Außerfern Proteste gegen die Pläne der Landesregierung, die Mautpflicht auf der Fernpassstraße einzuführen. Die Einnahmen, so die Überlegungen im Land, wären auch für die Finanzierung des mehr als 110-Millionen-Euro-Vorhabens geplant, die Außerferner sollen jedoch davon ausgenommen werden.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden