Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 20.03.2019


Bezirk Reutte

„Alpenthermenresort Reutte“ wird im Gemeinderat präsentiert



Die Reuttener Gemeinderatssitzung morgen Donnerstag um 18 Uhr kann mit einem Knalleffekt aufwarten, ein Besuch lohnt sich. Gleich zu Beginn der Sitzung wird das „Alpenthermenresort Reutte" Mandataren und Besuchern vorgestellt. Damit scheint ein seit Bau der Therme oftmals angesprochenes Projekt, nämlich dort ein Hotel zu errichten, Realität zu werden. Sahen alte Pläne ein Hotel noch auf die Therme draufgesetzt vor — dafür wurde bei den Untergrundpfählungen vorgesorgt —, so dürfte das Resort nun oberhalb der Therme im Sintwagbereich auf der Anhöhe errichtet werden. Bis zu 100 Zimmer, eigenes Personalhaus und Tiefgarage, für Hotel- und Thermengäste nutzbar, sollen kommen. Die Planung lag beim Reuttener Architekturbüro Walch & Partner, als Errichter fungiert der Immobillienentwickler und Bauträger BOE, der Thermenbetreiber würde pachten, heißt es.

Auch der mögliche Ankauf einer Teilfläche des Kloster­areals und der Rechnungsabschluss 2018 samt Überschuss stehen auf der umfangreichen Tagesordnung. (hm)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.