Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 26.04.2019


Bezirk Reutte

Polit-Treffen in Elmen: Naturpark, Verkehr und Inklusion verbinden

Trafen sich zum Austausch im Naturparkhaus: BM Michaela Waldman­n, LTP Sonja Ledl-Rossmann, LR Maria Rita Zinnecker, STR Ursula Lax, LA Angelika Schorer und NR Liesi Pfurtscheller (v . l.).

© ÖVP/SchimanaTrafen sich zum Austausch im Naturparkhaus: BM Michaela Waldman­n, LTP Sonja Ledl-Rossmann, LR Maria Rita Zinnecker, STR Ursula Lax, LA Angelika Schorer und NR Liesi Pfurtscheller (v . l.).



„Regelmäßiger Austausch und die Zusammen­arbeit mit unseren bayerischen Nachbarn ist mir wichtig. Die jährlichen Treffen mit Politikerinnen aus dem Allgäu sind bereits Tradition", freut­e sich Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann kürzlich im Naturparkhaus Klimmbrücke. Dort trafen sich Ledl-Rossmann und Nationalrätin Liesi Pfurtscheller kürzlich mit Landrätin Maria Rita Zinnecke­r, der Füssener Stadträtin Ursula Lax, der bayerischen Landtagsabgeordneten Angelik­a Schorer und der Pfrontene­r Bürgermeisterin Michael­a Waldmann.

Ein Schwerpunktthema bildete der Naturpark Tiroler Lech. Landrätin Maria Rita Zinnecker: „Hier wurde auf Tiroler Seite viel Positives bewegt. Es gibt Überlegungen, diese Naturparkidee bei uns weiterzuführen. Die Voraussetzungen sind eindeutig gegeben."

Natürlich war auch der Dauerbrenner Verkehr ein wesentlicher Punkt bei den Beratungen. Besonders die Umsetzung der Fernpass­strategie und die Tunnelplän­e mit Fernpassscheitel- und Tschirganttunnel sind für die deutschen Politikerinnen interessant, weil auch die Stadt Füssen und die Gemeinde Pfronten massiv durch Umwegverkehr belastet sind.

Ein zentraler Punkt war zudem die mögliche Zusammenarbeit der beiden Grenzregionen bei der vorschulischen und schulischen Inklusion von Kindern mit Behinderung. Ein Treffen zu diesem Thema in Füssen ist bereits geplant. (TT)




Kommentieren


Schlagworte