Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 08.06.2019


Landespolitik

„Leistbare“, weil kleinere neue Bauplätze

185 Euro wird der Kaufpreis für die neun Grundstücke betragen.

© Dorn185 Euro wird der Kaufpreis für die neun Grundstücke betragen.



Von Agnes Dorn

Silz – Demnächst stehen in Silz Bauplätze am Areal des ehemaligen Bauhofs und früheren Marktplatzes zum Verkauf an. Um diese auch für junge Menschen erschwinglich zu halten, hat man sich darauf verständigt, die einzelnen Parzellen – anstelle der ursprünglich diskutierten 500 Quadratmeter – auf knapp über 400 Quadratmeter zu verkleinern, wie Bauausschussobmann Willi Mareiler erklärt. So hat man sich nun auf neun Bauplätze geeinigt, die für jeweils 185 Euro pro Quadratmeter zu kaufen sein werden. Ein Preis, der für Gemeinderat Reinhard Holaus und seine Listenkollegin Rita Steinlechner zu hoch angesetzt ist, die deswegen gegen den Kaufpreis stimmten.

Die Abbruchkosten für den derzeit noch auf dem Areal befindlichen Schuppen wird im Gegenzug die Gemeinde tragen, zumal sie in den letzten Jahren für die Nutzung des Gebäudes keine Pacht an die Agrargemeinschaft als Besitzer entrichten musste.

Derzeit parken außerdem Fahrzeuge auf den künftigen Bauplätzen, für die die Besitzer, Eigentümer der Wohnungen der angrenzenden Gebäude, neue Stellplätze finden werden müssen. Immerhin müsste ansonsten ein halber Bauplatz geopfert werden, um den Autos weiterhin eine Parkmöglichkeit zu geben, wie Mareiler dem Gemeinderat vor Augen führte. Im Südwesten wäre noch Platz, sieht Bürgermeister Helmut Dablander Möglichkeiten in der Nähe gegeben.

Interessenten an diesen neuen Bauplätzen gibt es bereits, nur die entsprechenden Vergabemodalitäten müssen von der Gemeinde noch festgelegt werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.