Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 28.06.2019


Osttirol

Gute Fahrt durch Kartitsch: Ortsdurchfahrt saniert

null

© Oblasser



Die Gemeinde Kartitsch, die an der Gailtalstraße B111 liegt, kann sich freuen. Die Ortsdurchfahrt ist saniert und ermöglicht nun allen Reisenden eine gute Fahrt nach oder durch Kartitsch. Am Donnerstag besuchten Landeshauptmann Günther Platter und Christian Molzer, Vorstand der Abteilung Verkehr und Straße, die Gemeinde, um den Abschluss der Arbeiten zu feiern und gemeinsam mit Bürgermeister Josef Außerlechner das symbolische rote Band durchzuschneiden.

Das Projekt ist Teil eines größeren Straßenbauprogramms für Osttirol, in welches das Land Tirol etwa 4,5 Millionen Euro investiert. 2015 begannen die Arbeiten an der Gailtalstraße als Ganzes, 2017 startete die Umgestaltung im Dorfkern von Kartitsch. Neben der Sanierung des Fahrbahnunterbaus mit Frostkoffer und der Asphaltdecke wurde auch die Entwässerung dem Stand der Technik angepasst, berichtet Harald Haider, Leiter des Baubezirksamtes Lienz.

Ein Gehsteig, eine Busbucht und ein Zebrastreifen gehörten ebenfalls zum Sanierungskonzept. Die Baukosten für den 700 Meter langen Abschnitt belaufen sich auf 1,5 Millionen Euro. (TT)