Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mo, 01.07.2019


Innsbruck-Land

Wasserversorgung für Mieders und Schönberg sichergestellt

Feierten die Eröffnung der Wasserversorgungsanlage: BM Hermann Steixner (Schönberg), Vikar Piotr Patic, Hans Baumgartner (Swietelsky), LR Hannes Tratter, BM Daniel Stern (Mieders), Schützenhauptmann Paul Wechner und Spieß Thomas Mörtenschlag (v. r.).

© Gemeinde MiedersFeierten die Eröffnung der Wasserversorgungsanlage: BM Hermann Steixner (Schönberg), Vikar Piotr Patic, Hans Baumgartner (Swietelsky), LR Hannes Tratter, BM Daniel Stern (Mieders), Schützenhauptmann Paul Wechner und Spieß Thomas Mörtenschlag (v. r.).



Die Trinkwasserversorgung in Mieders wurde auf völlig neue Beine gestellt. Am Freitag fand die feierliche Eröffnung der neuen Wasserversorgungsanlage beim Hochbehälter Schafboden statt. „Trinkwasser ist ein hohes Gut. Wir sind alle sehr glücklich, dass wir wieder einwandfreies Wasser haben", erklärt Bürgermeister Daniel Stern. Rund 1,7 Millionen Euro wurden in die neue Wasserversorgung investiert — „ein Projekt für Generationen", versichert Stern. Die Gemeinde bekam vom Land Tirol „großzügige Unterstützung", wofür sich der Bürgermeister beim anwesenden Landesrat Hannes Tratter bedankte. Auch die Gemeinde Schönberg, die ebenfalls an der neuen Quelle hängt, beteiligte sich an den Kosten. Vor ziemlich genau zwei Jahren zerstörten Unwetter die Miederer Trinkwasserquelle. Dass diese fragil ist und langfristig die Versorgung der Gemeinde nicht sicherstellen kann, war schon länger bekannt. (dd)




Kommentieren


Schlagworte