Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 12.09.2019


Bezirk Landeck

Land überwies 4,1 Mio. Euro nach Landeck



„Das Land unterstützt nachhaltiges Wirtschaftswachstum", erklärte LR Patrizia Zoller-Frischauf am Mittwoch in einer Medienmitteilung, um anschließend eine Bilanz zum Förderpaket 2018 für den Bezirk Landeck vorzulegen: 130 Förderansuchen konnten, so die Landesrätin, positiv erledigt werden, das Fördervolumen liege bei 4,1 Mio. Euro. Der Löwenanteil in Höhe von 1,9 Mio. Euro floss in den Ausbau der Breitbandinfrastruktur, 999.000 Euro wurden im Rahmen des Sonderförderprogramms Oberes und Oberstes Gericht ausbezahlt. Dazu kommen laut Zoller-Frischauf noch Mittel aus dem Wirtschaftsförderprogramm in Höhe von 712.000 Euro sowie 511.000 Euro an Unterstützung für Kleinunternehmen. Die Landesrätin verweist auf das Online-Formular, mit dem Ansuchen gestellt werden können. „Mit dem E-Government bieten wir eine unbürokra­tische und schnelle Abwicklung der Förderansuchen", so Zoller-Frischauf. Im Vordergrund stehe dabei Bürgerfreundlichkeit. (TT, hwe)