Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Do, 12.09.2019


Exklusiv

Schafzüchter fordern von Politik: „Tirol muss wolfsfrei bleiben“

Nach einem Almsommer mit Wolfsangriffen auf Nutztiere fordern Tirols Schafzüchter die Politik zum Handeln auf. So solle etwa der Schutzstatus für den Wolf gesenkt werden.

Almhirte Werner Leitner, Schafzuchtverbandsobmann Michael Bacher, Schafbauer Thomas Wegscheider und Nationalrat Hermann Gahr (v. l.) fordern ein wolfsfreies Tirol. Dazu müsste allerdings der Schutzstatus gesenkt und die Bejagung möglich gemacht werden.

© PaumgarttenAlmhirte Werner Leitner, Schafzuchtverbandsobmann Michael Bacher, Schafbauer Thomas Wegscheider und Nationalrat Hermann Gahr (v. l.) fordern ein wolfsfreies Tirol. Dazu müsste allerdings der Schutzstatus gesenkt und die Bejagung möglich gemacht werden.



Von Nikolaus Paumgartten

Oberperfuss – Der Schnee auf den Berggipfeln spricht eine deutliche Sprache: Langsam aber sicher neigt sich der Almsommer dem Ende zu. Für die Tiroler Bauern heißt es damit, ihre Tiere wieder zurück ins Tal zu bringen. Der Oberperfer Schafzüchter Thomas Wegscheider hat sich heuer allerdings bereits vor zwei Monaten zu diesem Schritt entschlossen und den Großteil seiner Tiere zu sich auf den Hof geholt. Der Grund: der Wolfsangriff auf eine Schafherde Mitte Juli im Bereich der Inzinger Alm, bei der rund 20 Tiere dem Beutegreifer zum Opfer gefallen waren. „Ich habe meine Herde jahrzehntelang durchgezüchtet und viel Arbeit und Herzblut investiert. Mit einem einzigen Wolfsangriff verliert man mit einem Schlag bis zur Hälfte der Zucht“, erklärt Wegscheider. Eine Entschädigungszahlung könne diesen Verlust nie ersetzen. Auch wenn damals keines seiner Tiere betroffen war – die örtliche Nähe zur Inzinger Alm hatte Wegscheider auf Nummer sicher gehen lassen: Nur ein kleiner Teil der Herde durfte später wieder zurück auf die Alm, die anderen Tiere mussten den Sommer im heißen Stall verbringen.

TT-Exklusiv-Artikel

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden