Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 04.10.2019


Bezirk Schwaz

Start für Begegnungszone in Jenbach 2020



Die Jenbacher Feuerwehr bekommt ein neues Tanklöschfahrzeug. „Als Stützpunktfeuerwehr brauchen wir zwei Tanklöschfahrzeuge", zeigte Alexander Aschenwald als Kommandant-Stellvertreter der Wehr und Gemeinderat in der jüngsten Gemeinderatssitzung auf. Durch eine Sonderanfertigung würde man sich aber eines sparen. 252.000 Euro kommen dafür aus der Gemeindekasse, weitere 168.000 Euro vom Land, wie BM Dietmar Wallner erklärte.

Im nächsten Jahr werde mit der Infrastruktur der Begegnungszone Untere Achenseestraße begonnen, ein Jahr später komme die Oberflächengestaltung, berichtete der Bürgermeister, der von Gesamtkosten in der Höhe von rund 4,15 Mio. Euro sprach. Dafür kommen aus dem Gemeindeausgleichsfonds 850.000 Euro. Notwendig sei aber die Aufnahme eines Darlehens in der Höhe von drei Mio. Euro. In Sachen Park & Ride sind drei Verträge mit den ÖBB, dem Land und der Standortgemeinde Jenbach abzuschließen. Eine wesentliche Voraussetzung sei aber die Unterzeichnung des Realisierungsvertrages durch 22 Gemeinden. Er wolle im Auge haben, dass die Parkgebühren moderat ausfallen, meinte BM Wallner. (zw)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.